MPZ-Delmenhorst

Das Medienpädagogischen Zentrum Delmenhorst

Digitale Medien lassen sehr differenzierte Lernformen zu. Ihr Einsatz sollte in die schulischen Arbeitspläne für die verschiedenen Fächer systematisch integriert werden.

Das Medienpädagogische Zentrum versorgt alle Bildungseinrichtungen mit qualitativ hochwertigen und und vor allem rechtlich einwandfreien Medien. Niedersächsische Lehrkräfte können nach Medien recherchieren, sie herunterladen und ihren Lerngruppen zur Verfügung stellen. Lehrende können individuell mit dem Material arbeiten und es für die Erstellung von z. B. Referaten nutzen. Es werden möglichst viele Medien mit "online" Rechten gekauft, die sie auf der Webseite von Merlin  - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen - herunter laden können.

Weiterhin können Delmenhorster Institutionen technische Geräte wie Beamer, Fotoapparat, Filmkamera, GoPro, unterschiedliche Roboter, iPads und vieles mehr ausleihen.

Aufgabenschwerpunkt liegt in dem deutlich angestiegenen Beratungs- und Fortbildungsbedarf im Zusammenhang mit der Nutzung Neuer Medien. Um den öffentlichen Forderungen nach einer Einbindung Neuer Medien in die Bildungsarbeit nachzukommen, ist eine intensive Fortbildung und Beratung der Schulen immer wichtiger.

Das Niedersächsisches Landesinstitut für Qualitätsentwicklung (NLQ) stellt für diese Aufgabe die Medienpädagogische Beraterin Gabriele Waller für einige Stunden vom Schuldienst frei. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Kolleginnen und Kollegen an Schulen der Stadt Delmenhorst sowie für außerschulische Vereine und Institutionen. Als Referentin des Medienpädagogischen Zentrums Delmenhorst bietet sie regionale bzw. überregionale Fortbildungen an.